808

Seit gestern auf Apple Music zu sehen.

Rides to Remember

Ich könnte jetzt natürlich jeden Blogeintrag von Jan Heine auch bei mir einstellen, aber das ist ja auf die Dauer auch etwas sinnbefreit. Also machen wir es doch ganz simple, Ihr abonniert ihn einfach und guckt Euch die grandiosen Fotos und Erlebnisse auf nicht ganz so schmalen Rädern an.

Off The Beaten Path

tunnel

In Seattle, the cycling season has ended. Snow has closed most mountain passes. Our bodies welcome a little rest from the long adventures. The time has come to pour a cup of tea and review the rides of this year.

Here are some of the most memorable rides of this year. Click on the links to read blog posts (blog) or see Bicycle Quarterly issues with these rides (BQ), where available.

narrow_road

My season started with a great ride up Yabitsu Pass in Japan. It had snowed that week, but the road was (mostly) passable. I enjoyed having the mountain all to myself, and as a bonus, I crested the pass at sunset and was treated to a most glorious view of Mount Fuji. (Blog)

road_forest

February saw us explore a local favorite, the Tahuya Hills, on a part-pavement/part-gravel road that we hadn’t ridden before. We were rewarded with a fun ride, great views, and a huge bald eagle flying next to…

Ursprünglichen Post anzeigen 903 weitere Wörter

Hawaii 2017

hawaii

Die Designer haben angefangen mit dem Nachdenken

Art: LeDav (Leider privat: einfach anfragen!)

Return to Utsukushigahara

Big in Japan (für das Wortspiel ist kein Phrasenschwein groß genug!)

Off The Beaten Path

highlands

When I returned from my first ride to Utsukushigahara, I was ecstatic about the amazing climb, the wonderful scenery and lonesome gravel road at the top, and the incredible descent where hairpin turns followed one another so quickly. But Natsuko was a little disappointed: „You didn’t go on the other gravel road.“ It’s true, I had missed the turn-off for the „beautiful“ gravel road that she had indicated on the map. I had realized my mistake only when I was already half-way down the mountain. So just before I left Japan, I snuck out for another ride to Utsukushigahara.

statues

Two-thirds up the first, hour-long climb, I stopped at the stone statues that guard a particularly steep hairpin turn. It was autumn now, and clouds were covering the mountains. It seemed prudent to say a quick prayer and ask the gods for safety on this ride.

venus_line

On this ride, you gain elevation…

Ursprünglichen Post anzeigen 356 weitere Wörter

Liebe Charlotte

charlotte

Vielen Danke für deine Whatsapp und der damit verbundenen Vollzugsmeldung Deiner Geburt! Hoch die Tassen, wie man in unseren Kreisen sagt. Gerne komme ich Deiner freundlichen Bitte um ein Party-Only-Ticket für SIS2017 nach, obwohl ich mich natürlich schon schwer manipuliert fühle ob deines beigefügten Fotos! (Soooo süüüüüüüß!)

Ich hoffe Dein Papa hebt Dir ein paar Zeitungen und Zeitschriften aus Deiner Geburtswoche auf. Wenn Du das in ein paar Jahren durchschaust, wirst Du merken, dass das Jahr Deiner Geburt ein Annus Horribilis war – auf gut Deutsch für’n Arsch! Es sind viele Menschen gestorben, die vielen Menschen etwas bedeutet haben – ich hoffe Dein Papa legt Dir eine David Bowie Schallplatte mit ins Geburtspaket – und viele dumme Menschen haben unglaublich dumme Dinge gesagt oder getan.

Deine Geburt, die zufälliger Weise nahe am Geburtstag eines Mannes liegt, den man dafür an einen Baum genagelt hat, weil er gesagt hat, die Leute sollten doch mal nett zueiander sein (Hinweis: Du musst auch „Per Anhalter durch die Galaxis“ lesen!), kommt zu einer Zeit, in der wir alle gute Nachrichten gebrauchen können. Und Freude und Liebe.

Aus diesem Grund freue ich mich, dass Du geboren worden bist. Sei mutig, sei tapfer, sei gut – irgendjemand muss uns aus der Scheisse rausziehen.

Onkel Phaty

Nala ist gegangen

nala

Sie war die eigentliche Verantwortliche für Streckenkontrolle und Abräumen. Wir sind traurig. Die bedingungslose Liebe die ein Hund aufbringt, die erlebt man nur zu selten zwischen Menschen. Und deshalb tut es auch so weh wenn sie nicht mehr da sind.

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht. – Heinz Rühmann

Coolness kennt kein Alter

sis2009

… und was sind die Parallelen zu 2016? Na guckt mal auf die Nummer 198 – schon damals die Lässigkeit in Person. Die Nummer gehört Dir auch solange es SIS gibt Johanna! ❤️❤️❤️