Waldtag 2018 – NICHT Pfingsten

waldtag

Da an Pfingsten das Erdbeertal anderweitig verplant ist, sind wir mit dem Waldtag auf das erste Juni-Wochenende ausgewichen. Samstag den 2. Juni ab 10:00 Uhr ist Einsatz. Wer irgendwo auf Facebook mit SIS verknüpft ist, hat alle Infos.
Wald, Strecke, Erdbeertal sind schon in einem recht guten Zustand, die jetzt schon bekannten helfenden Hände sind sicherlich ausreichend. Kommt nur, wenn Ihr bisschen Tal und Leute vermisst. Ausfahren auf den Trails des Mountainbikepark Pfälerzwald sind auch drin.

Plant bitte Selbstversorgung und wir üben Green Camping!

Waldtag bei Facebook

Heimvorteil

Die Jugend des TV Weidenthal bereitet sich akribisch auf das Kinderrennen vor – die Dopingprobe fiel positiv auf Schokobons, Chupa Chups und Gummibärchen aus. Sommerchampions werden im Frühjahr gemacht!

Überdosis Pink!

muschi

Der Tod von Muschi vor einer Woche – Für immer pink! – hat für mich unter anderem einen Wendepunkt im Social Media Universum markiert – einen ganz persönlichen. Machen wir uns nichts vor, die Filterblase in der wir alle schwimmen, droht uns zu ersticken. Ich hatte immer Probleme mit Menschen, die bei den ganzen R.I.P.-Aufschreien auf Facebook gleich andere bezichtigt haben hier was ganz schlimmes verbotenes zu tun – mittlerweile verstehe ich das. Mein doch sehr emotionaler Blogeintrag, hat einige Leute freundlich gesagt irritiert und andere dazu geführt gleich nach dem Pinken SIS Trikot 2018 zu fragen. Und ich glaub wir müssen mal reden.
Ja, bei mir sind die Emotionen auch übergekocht, als ich das geschrieben habe. Eigentlich kenne ich Muschi auch nur von dem einen SiS, aber dort hat er eben auch eine Ziellandung in meinem Herzen hingelegt. Ich hätte etwas seltener „wir“ schreiben sollen, nein eigentlich hätte ich nur „ich“ schreiben sollen.
Niemand muss mittrauern, und ganz wichtig SIS2018 wird kein Trauerzug für Muschi. Was ich durch ihn gelernt habe, ist der Zugang auf Menschen, die Liebe die man verstreuen kann, oder eben auch annehmen, Pink sein im Herz und wem das zu kitschig ist dann halt: SEID LIEB! Das SIS Motto 2018 war schon immer eher AMORE, denn schliesslich wird geheiratet. Ich werde in den nächsten Tagen noch einen Artikel namens Wir treffen uns alle in der FICKT-EUCH-ALLEE verfassen – damit das hier nicht zu gemütlich wird. Pinke Einhorn-Dinosaurier-Kostüme bekommen einen Kuss von mir! Mit Zunge – da muss ich durch!

Fabian aus München (Auch als Nach-Mitternacht-DJ bei SIS bekannt und geliebt) hat in dem hervorragenden Nachruf auf mtb-news.de noch etwas sehr erhellendes geschrieben – eigentlich hätte ich das einfach so einstellen sollen ohne mein Gelaber:

Beim Schlaflos im Sattel-Rennen hat Muschi mich zur Begrüßung – mit einem Handtuch um die Hüften, seiner pinken Mütze auf dem Kopf und einem Glas Whisky in der Hand – so fest und herzlich umarmt, wie ich das nur selten erlebt habe. Er war mir einerseits irgendwie fremd, aber andererseits auch ein Freund. Das ist es, was es mir zunächst so schwer gemacht hat, seinen Tod für mich persönlich zu verorten. Aber mit einer Woche Abstand habe ich eine Erklärung für mich gefunden.

Über Menschen, die so voller Herzlichkeit und positiver Energie sind, wie es Muschi gewesen ist, muss man gar nicht allzu viel wissen. Alter, Beruf, Wohnort, der Standarddatensatz eben…das sind alles Dinge, die überhaupt gar keine Rolle dafür spielen, um jemanden in sein Herz zu schließen. Dafür sind andere Dinge wichtig und die hat Muschi verkörpert.

Muschi, SIS, ich, wir sind Produkte der Social Media Welt und es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass Du diesen Artikel wahrscheinlich liest, weil er auf Facebook gepostet wurde – aber wir müssen da raus! Wir müssen nicht zu Verweigerern werden, aber wir müssen es besser kontrollieren. Eine Arbeitsgruppe zum Thema „Alternativen zu Facebook und ihre besondere Verwendung in der Fahrradwelt“ unter der Leitung von Thomas Unger hat sich schon gegründet und arbeitet an Lösungen. Free your mind – and your ass will follow!

Eine Bitte noch zum Thema Muschi!
Wer den mtb-news Artikel gelesen hat weiss, dass die letzte Ruhestätte in einem Friedwald sein wird. Sagen wir es mal so, es ist unfassbar was ein Baum kosten kann …!

baum

Da ist das gute Stück – ein Traum. Wer sich daran beteiligen möchte, bitteschön:

Bankverbindung:
Andrea Kabil
DE85 5001 0517 5519 2717 96
Verwendungszweck: Baum statt Kranz

Andrea könnt ihr dieses Jahr bei SIS in der Rolle der Verwaltungsfachbreichsleiterin „BÄNDCHEN & PARKSCHEINE“ treffen. Benehmt Euch!

Auch in diesem Falle gilt, es wird niemand gezwungen.
Das Foto von Muschi am Todestag auf der SIS Facebookseite hat 25.000 Leute erreicht, von jedem 30 cent und das Ding fliegt!

Für immer pink!

muschisis

Mario ist tot … Mario ist gegangen … Mario hat sein Leben verloren … wir haben Mario verloren … die Welt hat Mario verloren … wir haben Mario gekannt … Mario hat uns Pink gemacht … Mario hat die Welt ein bisschen besser gemacht … er hat uns alle ein bisschen besser gemacht … er wird nie mehr da sein … er wird niemals weg gehen.

Er hatte nur ein SIS und wir hatten ihn nur einmal da, aber manchmal im Leben kommt einer mit so einem großen Herzen in dein Leben, dass du glaubst, er wäre schon immer da gewesen, du wünschst dir so, dass du ihn schon immer gekannt hättest und du hoffst, dass er immer wieder kommt und seine Liebe über dir ausschüttet.

Paula, mein Patenkind, hat ein „My Little Pony“ Spiel auf dem iPad, da ist die Welt dunkel, und immer wenn eins der Wundertiere irgendwo durchgeritten ist, dann ist hinterher der Teil der Welt rosa. Und so war Mario. Man kann sich eigentlich nicht erlauben so jemanden zu verlieren. Das Universum hätte ihn besser schützen müssen, weil wir eigentlich viel zu wenige Einhörner haben, die unsere Welt bunt machen.

Ich hab noch selten erlebt, dass jemand den Geist von SIS so schnell in sich aufgesaugt hat – und verstärkt hat. Er kam im Erdbeertal an – hat dreimal Luft geholt und gesagt: „Ist das geil hier – wie kann ich das noch geiler machen!“ … und hat genau das getan.

Am Sonntag Morgen nach der Siegerehrung hat er mir weinend in den Armen gelegen und mir eine Liebeserklärung gemacht – wir waren beide nüchtern! Ob ich so großartig bin, wie Du geglaubt hast Muschi weiss ich nicht, aber eins weiss ich, an dem Sonntag Morgen, war ich ein bisschen besser als am Mittwoch davor, weil ich vier Tage mit Dir verbringen durfte. Du bist einmal durch uns durch und da wirst Du auch bleiben – für immer!

SIS2018 wird PINK!

phaty

Einladungen

phaty_strini_portrait

Mein Gesichtsausdruck auf diesem Foto soll unterstreichen, dass ich gerade so gucke wie ein Bus!

Also mal ganz hypothetisch. Stell Dir vor wir hätten eine ganz normale Unterhalten auf dem Schulhof (klar wir sind 4. Klässler)

Ich: „Hallo, ich würde dich gerne zu meinem Geburtstag* einladen, wenn Du Lust hast! Du kannst auch noch ein paar Freunde mitbringen!“

Du: „Ui wie toll, wir sind zu viert und kommen gern!“

2 bis 5 Monate später

Du: „Sag mich bin ganz nervös bin ich eigentlich zu Deinem Geburtstag eingeladen, ich hab gedacht Du sagst mir das nochmal, weil vielleicht hast Du es beim ersten mal ja gar nicht so gemeint.“

Es ist wirklich nicht immer einfach ich zu sein …

*kann sich auch um andere Mega-Events handeln!

Noch 181 Mal schlafen

 

Helen, there is a moment in that video where you will bust into tears – and trust me so did I! From Germany with love to Colorado Springs. Brothers in Arms – family for life!

#notthistimemotherfuckers

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑