Für Verena

Wenn Verena nicht zum Moshpit kommen kann, dann kommt der Moshpit zu Verena!

Wir lieben Dich! ❤️❤️❤️

Verdamp lang quer

Ich weiss nicht ob dass schon die beklopptesten bei SIS waren oder ob da noch Luft nach oben ist!

Musikalische Früherziehung

So da ist nun endlich auch mein Lieblingsbild von SIS2022 – die junge Dame der junge Herr ist keinen Millimeter gewichen! Das trauen sich nicht viele. „Es is SIS“ textsicher durchge-screamt! Sollte einer der Erziehungsberechtigten dieses Foto sehen bitte ich um kurze Info mit wem ich mich da gebattelt habe!

Das Mädchen ist ein Junge, hört auf den Namen Marten und ist mein Sohn. Er ist Dir aber nicht böse.
Viele Grüße,
Mathias

Ausserdem: ich würde gerne Eure Fotos sehen, wenn ihr sie herzeigen möchtet und auch mit einer Veröffentlichung einverstanden seid. Natürlich nichtkommerziell – obwohl dieses Foto könnte auf einem T-Shirt landen ….!

Rocknroll baby!

Die Kobels – ein Liebesbrief an SIS

Es war SiS und wir haben es nicht verlernt!

So, die letzten Sachen sind wieder verräumt und auch bei den Kobels ist wieder etwas Ruhe eingekehrt. Auch wir haben das letzte Wochenende Revue passieren lassen und was sollen wir sagen?

Es war einfach mega geil!

Es hat sich auch für uns gut angefühlt, richtig und vor alle, vertraut. Es war schön nach so langer Zeit wieder bekannte, fröhliche und „verrückte“ Menschen zu treffen. Nein, „Menschen“ ist das falsche Wort. Es ist „Familie“, auch wenn man manche über den Rest des Jahres kaum oder gar nicht sieht.

Wir sind jetzt seit Beginn in Weidenthal 2007 dabei und jedes Jahr war für uns wieder eine neue Herausforderung. Wir können uns noch erinnern, wie Phaty und Hermann zu uns in den Birkenhof kamen und wir mit den beiden die ersten Pläne für die Essensversorgung geschmiedet haben. #SpeckistnurfürdenGeschmack

Bei uns kamen Fragen auf wie: „Wie sind die Leute drauf?“ oder „Was für Ansprüche haben sie?“.

Mit jedem Jahr haben wir dazugelernt und haben bemerkt wie cool, genügsam und vor allem dankbar alle sind!

Die Coronapause hat auch bei uns Spuren und Fragen für die SiS Planung hinterlassen. Wie machen wir weiter? Wie viele Leute kommen? Wieviel kaufen wir dieses Jahr ein?

Unsere Sorgen waren unbegründet und unser Bauchgefühl hat uns nicht getäuscht. Und sollen wir euch was sagen? SiS hat es zum ersten Mal geschafft, uns am Donnerstag komplett leer zu futtern! Aber auch Freitag und Samstag war der Zuspruch grandios! Auf euch ist eben Verlass!

Danke an Phaty und Hermann für das Impfen mit dem SiS Virus!

Danke an unsere Freunde und Familie, ohne deren Hilfe wir diese Tage nicht stemmen könnten!

Danke an euch SiSer, die zu jeder Zeit bereit sind zu helfen und wenn es „nur“ das Tragen einer großen Dose Gurken von A nach B ist!

Ihr seid alle die Geilsten!

Wir werden nächstes Jahr auf jeden Fall wieder am Start sein, egal wieviel Schweiß und Schlaf es uns kostet! Ihr gebt uns immer wieder soviel zurück, was uns die nötige Energie liefert.

Nein, wir nehmen keine Drogen! Wir sind einfach die Kobels, eine verrückte Familie, die für „Familie und Freunde“ da sind, egal was passiert!

Danke an alle! SiS is back! We are back! Bis nächstes Jahr !❤️❤️❤️

IN DEN WEIHER!

Wir wissen ja auch nicht warum wir es tun …. wahrscheinlich doch einfach nur, weil wir können!