Aufbau West

Wir haben gestern zum ersten Mal das Erdbeertal schon Mittwochs gesehen – schön leer war es! Wir sind mit 20 SISern dem TV Weidenthal zur Hand gegangen um im Tal die notwendige Infrastruktur zu installieren. Die Ursel war ganz verliebt wie gut die Kühlschränke geputzt waren! Zeil steht, Versorgungszelt, Zeitnahme, im Wald musste noch mal gebaut werden und im Zieldownhill ist jetzt eine Umleitung. Kai und seine 8 Brüder bewachen das Infield und wir haben sogar einen Biergarten dieses Jahr

Nein ihr müsst mit Euren Stühlen nicht innerhalb der Markierung bleiben aber innerhalb der Markierung wie kein Zelt sein! SIS wird dieses Jahr etwas intimer und ich glaub wir haben uns so viel zu erzählen, wir können auch mal unter den Pavillons hervorkommen und uns vor das größte Weinzelt der SIS Geschichte sammeln – ich nenne es nur noch Elsas Eispalast!

Bis gleich

❤️❤️❤️

Musik – mit K!

Musik war seit jeher ein großer Bestandteil von SIS und das wird auch immer so bleiben.
Nachdem Schlammbein schon sehr früh aus Gesundheitlichen Gründen für dieses Jahr passen musste und Christian „Die Strafe“ Kapunkt (u.r.) seinen Schlagzeuger – der mir immer schon sehr suspekt vorkam – nicht an den Start bringen konnte, haben wir das Programm umgeworfen und neu sortiert. Der live Act wird dieses Jahr von Firstborn Unicorn aus Frankfurt (o.m.) bestritten die uns in ihre Welttournee eingebaut haben. Danach gibt es die Disco unterm Torbogen die 2019 von Christian beschallt wurde, ich glaube da wird dieses Jahr auch mal bisschen DJ gebattlet (oder nicht ich hab in der WhatsApp Gruppe nix zu sagen und verstehe kein Wort!), Steffen und sein Sohn DJ Philbert (o.r.) werden wir über die Tage hören. Kai (o.r.) wird uns mit dem Windows Starter Sound und der Kraftwerk Stunde in der Rennnacht verwöhnen. Stefan N. (u.m.) aus dem Saarland hat sich mit den Worten „ich mach nicht nur Techno“ ins Rennen gebracht. Von ihm hatte ich mir u.a. so Lounge Zeug gewünscht mit dem wir im Sessel der Weinlounge langsam dahin dämmern können.

Jamaica kifft – die Pfalz schorliert!

Und Lomo (u.l.) der nimmt den Krach der anderen und macht ihn laut! Lomos Bruder macht da auch mit aber der ist der Big Foot im Erdbeertal – so richtig gesehen hat man den noch nie!

❤️❤️❤️

Vielen Dank Männer – die Vorbereitungen haben mir viel Spass gemacht – beim Zugucken – ich freu mich auf die längste Nacht des Jahres.

Mein letzter Versuch

Ich weiss nicht, wieviel klarer ich noch werden kann! ich arbeite mal wieder mit einer Liste, vielleicht ist das einfacher zu folgen!

  • Ja es mag sein, dass du vor 2 Wochen oder 2 Monaten oder 2 Jahren gesagt hast du kommst nicht zu SIS2022 – das ist völlig okay.
  • Ja es ist möglich, dass Du das heute bereust
  • Nein Du musst deshalb nicht in den Staub fallen und mir eine sehr lange Entschuldigungsemail schreiben – dafür habe ich überhaupt keine Zeit!
  • Ja Du darfst gerne kommen ich freue mich wirklich
  • Ja auch wenn Du 2019 oder 2005 das letzte mal bei uns warst
  • Ja Du kommst dann sofort zu mir und holst Dir ein Bändchen ab und schmeisst was in die Spendentonne
  • Nein niemand verurteilt das – ich schon garnicht und sonst kennt Dich eh keiner hier
  • Ja Rotwein als Bestechung für das Meldebüro ist immer eine gute Idee
  • Ja, wir haben Platz daher kannst Du auch Freitag oder gar Samstag anreisen
  • Nein man darf nicht mehr auf dem Rasen parken das war 2010
  • Ja auch als Vegetarier findest Du was zu essen
  • Doch, ich verspreche Dir danach geht es Dir besser – hat bei mir auch geklappt
  • Wenn Du sowieso kommst, und hast irgendwelche Änderungen zu machen, einer mehr einer weniger etc. musst Du das jetzt nicht mehr per email absegnen lassen, dafür habe ich keine Zeit mehr! Das wird alles gut

100% aller Anfragen mit dem Inhalt: Habe ich das schon bezahlt werden mit NEIN beantwortet. Bitte macht es einfach und fragt nicht! Für mich ist auch sechste Stunde!

SIS is coming home ist NICHT SIS@HOME! Die T-Shirts sind nicht im Preis drin, die Armändchen und Startnummern werden nicht nach Hause geschickt es ist alles wieder wie 2019 obwohl man es sich vielleicht nicht vorstellen kann

Ich versuch hier wirklich alles

phaty

Tal Magic

  • Es gab ein Gerücht um Testpflicht: NEIN
  • Einige fragen verschämt an ob sie doch noch kommen können: JA (vor Ort direkt zu mir wir klären das)
  • Stellt Euch nicht so dran!
  • Alles wird gut

Gestern seid ihr also endlich aufgewacht? Gut so – ich kann im Moment sehr gut nachvollziehen, dass man am liebsten nix machen würde. Aber so kommen wir in diesem Leben nicht mehr auf die Beine. Wer nicht kämpft hat schon verloren (Motivationssprüche kann ich!)

Ich war gestern im Erdbeertal. Die Weinlounge wurde gestellt – es ist aber leider ein Weinpalast geworden und er ist wunderschön! Bringt Euch Klappstühle mit wir werden uns drumherum drapieren und es uns gut gehen lassen.

Ich habe gerade 2 Monate SIS Frust hinter mir, weil natürlich viele nicht klappt und ja es hat auch damit zu tun, dass ich mitbekommen habe, wie es vielen von Euch geht oder was gerade nicht geht. Wir kennen uns schon so lange und da sorgt man sich eben mit. Wir werden wieder durch die Nacht fliegen und es wird wieder großartig sein – ob in diesem Jahr oder im nächsten.

Um es ganz pathetisch oder wegen mir auch ganz praktisch zu sagen: ich bin gestern mit dem Frust und der Unlust ins Erdbeertal gefahren und die Magie des Tales funktioniert immer noch – auch wenn es leer ist, auch wenn man sich nicht vorstellen kann, dass es sich wieder belebt. Ich stell mir immer vor wie Leute die SIS nicht kennen den Esotherikkram den sie hier manchmal lesen müssen einstufen …. aber ehrlich? es ist mir scheissegal was andere denken, schlussendlich ist es mir sogar egal was ihr denkt, denn ich kann niemandem befehlen was er zu fühlen hat oder wie es ihm geht. Ich kann nur eins sagen: mein Weidenthal steht noch, mein Erdbeertal funktioniert noch, meine Vorfreude ist endlich da. Und ich kann nur empfehlen sich reinzuwerfen, denn wenn wir es nicht tun, wird es uns keiner abnehmen!

SIS is coming home!

Dieses Jahr garantiert mit ganz viel echten Tränen

phaty

T-Shirts Bezahlung

ich hab gerade im Fight Club einen stabilen Ausraster wegen den T-Shirts hingelegt – wie sich herausstellt wahrscheinlich zu unrecht. Die Zahlungsaufforderung bei der Order war nicht klar! Aber bitte überweist das Geld noch für die Shirts – wir möchten dieses Jahr im Erdbeertal kein Geld verwalten müssen.

Infos stehen in der Kapitänsmail

Danke

❤️❤️❤️

P.S.: für Ordern ist es jetzt zu spät – wenn was übrig ist, dann werden wir es vor Ort verkaufen – Mist doch Bargeld!

Bis gleich!

phaty

Wir haben zu wenig Absagen

SIS Freitagmorgen circa 2008

So ich denke ich habe Eure Aufmerksamkeit! Nein wir wollen niemanden loswerden, aber irgendwas stimmt aus „meinem Gefühl“ nicht. Dieses Jahr kann kein normales SIS sein, auf jeden Fall nicht bei den Teilnehmerzahlen. Natürlich hatten wir schon einige Absagen, aber ich habe mehr erwartet. Da wir aber alleine 100 Kinder im Kidsrace haben, kann ich mich auch völlig irren und die ganze Aufregung ist umsonst – aber das folgende darf ruhig auch mal gesagt werden!

Es ist gut, dass wir im ersten Jahr nach dieser Pause nicht sofort in Volllast fahren müssen, ich denke das würde uns stark an die Grenzen bringen oder darüber hinaus Wir müssen mit allen Ressourcen haushalten und die wichtigste Resource die wir haben sind Menschen.

Für die, die es wirklich noch nicht wissen oder die ein Update brauchen: ihr kennt bei SIS meist nur Hermann,, Heike, Keili, Christine, Jürgen, Nadia, Tim die öffentlich sichtbar sind, auch mal unterm Jahr. Das alleine reicht nicht um die Maschine zu starten, zu fliegen und zu landen. Ohne den mittlerweile ganzen Ort, mit TV Weidenthal, FC Wacker, den Verwaltungen, dem Weiher, dem Forst geht da nix. Und für die, die uns versorgen ist es wichtig zu wissen wer kommt oder nicht. Die planen an Hand der Teilnehmerzahlen, die wir ihnen an die Hand geben. Also sollten die halbwegs hinkommen. Burgermeister Tim ist dieses Jahr eingesprungen und hat zusätzliche Öffnungszeiten übernommen, die Vereine müssen sich mit ihren Helfern wieder finden. Daher wäre ein kuscheliges SIS überhaupt nicht schlecht, aber es ist ein Gebot der Fairness, dass man sich abmeldet wenn man nicht erscheinen möchte oder kann.

Ich habe sämtliche Brücken gebaut die man sich vorstellen kann, es hat niemand einen Nachteil der dieses Jahr gar nicht erst gemeldet hat, wer sein Team verkleinert hat oder ganz abgemeldet hat. Wer aber meldet und dann keinen Ton mehr von sich gibt, der hat SIS nicht verstanden, oder vielleicht auch das mit dem „Nicht-wie-ein-Arschloch-benehmen“ doch nicht so ernst gemeint. Weil das wäre auch neben dem Trail eine gute Sache!

Wie immer, habe ich bisher dazu keine (schwarze) Liste geführt. So was gibt es bei uns nicht. Meldet Euch bei Nichterscheinen bitte jetzt noch schnell ab. Das tut der Liebe keinen Abbruch! Aber tut mir aber einen Gefallen und beleidigt meine Intelligenz nicht. Wer trotz Meldung kein Startgeld überwiesen hat muss mir dann am Donnerstag auch kein Foto vom Corona Test schicken.
Die Pandemie hat leider zu einem Verlust von Verbindlichkeiten geführt. Ich denke wir sollten alles tun damit das so nicht bleibt Die Liste der Gründe in diesem Jahr nicht zu kommen ist lange. Von Familienurlaub bis maximale Unlust ist alles dabei und glaubt mir, die kennen wir alle.

Ich habe jetzt zweieinhalb Jahre über SIS nur geredet, weil ich geglaubt habe ich muss es so am Leben erhalten. Ich weiss nicht ob es wichtig war, dass wir @HOME gemacht haben, ich weiss nicht was wir verloren haben und was wir erhalten konnten. Ich bin aber jetzt auch mit Kraft und Lust am Ende. Ich freu mich jetzt auf die, die kommen und wir werden ein grandioses SIS hinlegen – egal in welcher Größe!

Für die SIS Orga ist es egal ob 200 oder 500 wieder nach Hause kommen, aber wer den Respekt vor der Arbeit der Vereine und Helfer vor Ort nicht aufbringt, den wird der Blitz beim Kacken treffen

Bis bald

phaty

❤️❤️❤️

Saufen gegen Krebs!

Franzi braucht uns!

Hallo liebe SIS-Familie,

bald ist es soweit!

Ich melde mich heute mit einem „etwas anderen Anliegen“ […]

Aufgrund meiner gesundheitlichen Situation und Recherchen darüber, bin ich vor einiger Zeit zufällig auf eine Elterninitiative für krebskranke Kinder in Jena gestoßen, welche eine ganz clevere Idee zur Spendensammlung hat, welche ich privat, im KatSchutz und auf Arbeit bereits unterstütze.

Nur noch ein paar Nächte und schon sehen wir uns alle im Tal der Liebe wieder.. und wie gewohnt, wird auch einiges an Bier fließen.

Was haltet ihr davon, wenn ihr eure Kronkorken dieses Jahr in eine Tonne an unserem Pavillon einwerft und ich diese mitnehme?

Zu gegebener Zeit werde ich sie, mit all den anderen zusammen, dann nach Jena bringen, um sie der Elterninitiative zu übergeben. #schrottpreis

Jedes Gramm zählt. Ich würde mich sehr über eure Unterstützung freuen ♥️

Ganz viel #Amore aus Weimar ♥️♥️♥️

PS: ihr dürft auch gern schon von Zuhause ein paar mitbringen