Begnadigter Körber

koerber

Schweden hat Carlson vom Dach, America hatte John Belushi und Frankreich Louis De Funès – wir haben Dirk K. und damit alles auf einmal! Nur wer in der Donnerstag Nacht seinen von Lycra umspannten Luxuskörper in Cowboyboots gesehen hat, der war bei SIS wirklich dabei. Denkt denn niemand an die Kinder!??

Danke für die Seifenblasen

Hinter jeder erfolgreichen Köchin …

ursulafranz

… steht ein müder Mann, der die Augen verdreht!

Franz, danke auch für Deinen anhaltenden Einsatz zu SIS!
Laut Helferplan waren aus den Reihen des TV Weidenthal über die 4 SiS Tage – plus Aufbau und Abbau – über 70 Helfer am Start. Oliver hat im SIS Movie versucht so viele wie möglich davon zu erwischen, was nie klappt. Ich weiss, dass viele der SIS Teilnehmer immer wieder einzelne TVW Mitglieder ansprechen und feiern, das ist richtig so und freut mich.

In Schwaben sagt man ja: Net geschimpft ist gelobt genug, aber zum Glück sind wir ja in der Pfalz!
Bitte auch in den Folgejahren nie damit aufhören! Die Damen und Herren vom TV stehen nämlich auch dann in den Hütten wenn es Nacht ist und pro Stunde eine Portion Pommes gebraten wird – okay so ruhig wird es selten. Aber damit das klar ist, kein kommerzieller Anbieter würde so etwas tun.

Ich seh da kein wirkliches Thema, weil der erfahrene SIS Teilnehmer sehr wohl weiss, was wir den Freiwilligen des TVW zu verdanken haben und das zeigen wir über Liebe und Saumagenkonsum. Es schadet aber auch nie sich immer wieder bewusst zu sein, was wir mit dem TV und mittlerweile auch mit ganz Weidenthal für einen Glücksgriff getan haben.

Amore Ihr Mäuse!

Hashtag #vaterstolz

kinderrennen

v.l.n.r. Oskar, Fynn, Julius, Moritz, Jofi plus Micha – eigentlich sieht das aus wie das Casting für den neuen Drei???-Film oder TKKG!

Als Palastrevolution war es ja schon angekündigt und so ist es dann auch geschehen. Die Jungen Herren auf obigem Foto habe es getan: das Kinderrennen komplett durchorganisiert.
Wie immer die Jungen Damen von der Meldestelle nicht vergessen, da hab ich dieses Jahr Philippa, Lone, Selma und Paula gesehen (es gab sicher noch mehr?)

Tja hat super geklappt, die Jungs haben ne Menge gelernt, auch den Umgang mit Massenvernichtungswaffen, bzw. den Nichtgebrauch, und haben am Ende ein super durchorganisiertes Rennen auf die Beine gestellt. Aber seht es ein Jungs, auch die „Kleinen“ werden immer 2 Runden fahren!

Besonders beeindruckt war ich von der Moderation, die Julius gerockt hat (wenn ich die Namen alle richtig hab!) noch drei, vier Jahre weiter, dann kann er falschparkende Alte Männer anmaulen!

Vielen Dank und bis 2020

#phatystolz

 

Das Pubertier

alexkrebs

Nachwuchssorgen im Rennsport? Kennen wir nicht!
Da wir bei der Siegerehrung immer versuchen so viele Pokale wie möglich für die schlimmsten Sachen zu verbreiten ist uns eine Mega-Leistung im Herren-Solo durch die Lappen gegangen. Alexander Krebs, der schon 2018 in einem 2er mit seinem Vater unterwegs war, dort aber gelangweilt rumstand weil der Alte Herr zu lange für eine Runde brauchte, hat in der Nacht der Nächte 9 Stunden und 20 Minuten durchgeballert und dabei 10 Runden hinter sich gebracht. Unser Zeitnahme-Onkel wird noch mal nachschauen, aber das dürfte ganz knapp am Podium vorbei gewesen sein.
Wir werden in den nächsten Jahren vermehrt nach den U18 Fahrer schauen, damit sie auch ihre gerechte Anerkennung bekommen.
Danke Alexander, die ganzen alten Säcke fangen an mich zu deprimieren – endlich mal jemand der SIS fährt!

SISXIXmovie

Jedes Jahr aufs neue, der Versuch so vielen Menschen wie möglich zu Danken – es muss scheitern, dafür sind es zu viel!
Danke Ihr Ritter der Nacht, Ihr Königinnen vom Erdbeertal, Ihr ungeküssten Frösche vom Weiher, Ihr Helden des Pfälzerwaldes.

SIS liebt Euch!