Müllvermeidungsstrategie

waste

Das Foto sagt eigentlich alles. Da wir aber in Deutschland sind und unsere DNA eine Überreaktion – auf ALLES – eingebaut hat. Müssen wir drüber reden.

Wir haben letztes Jahr angefangen uns über Abfälle Gedanken zu machen. Ja, wir können noch viel viel tun. Ja, wir werden auch noch viel tun. Es ist jetzt weder notwendig noch hilfreich in operative Hektik auszubrechen. Von 100 auf null, werden wir nicht schaffen. Wir haben ein Spülmobil, bringt bitte Geschirr mit, das man nicht wegwerfen muss, der TV verbraucht sein Plastikgeschirr noch und geht auch auf Mehrweg zu.

Müll den ihr mitbringt, nehmt Ihr auch wieder mit heim. Je mehr Tupper & Co. ihr einsetzt umso besser. 

Jeder tut was er kann und das ist keine Bitte, das ist eine Ansage. Ich möchte nicht erleben, dass jemand meint er müsse sich für etwas Einwegmaterial rechtfertigen, genauso wenig möchte ich sehen, dass übereifrige Mitmenschen permanent mit der Moralkeule durch die Gegend laufen. Macht was, jeder für sich und seinen Einflussbereich, dann werden wir viel erreichen.

„Wir brauche keine Handvoll von Leuten, die perfekt „Null Abfall“ produzieren, wir brauchen Millionen, die es schaffen weniger Abfall zu erzeugen“

 

 

 

Ich wollte auch noch was sagen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.