Da würden wir uns schön ärgern!

die-kaenguru-apokryphen
An alle Schüler die heute demonstrieren gegangen sind! WE SALUTE YOU!
Vielen Dank, dass Ihr Euch kümmert. Die Zukunft ist jung – wir haben es verbockt.

»Wie läuft das wohl bei so ’ner Konferenz?« frage ich. »Sagt da einer: ›Lasst uns doch was gegen den Klimawandel tun‹, aber dann sagt ein anderer: ›Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in fünfzig Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schön ärgern.‹«

Die Känguru Apogryphen

Boing Boing Boing!!!

Es würde mich jetzt arg wundern, wenn nicht irgendeiner von Euch Astronauten einen Pogostick auftreiben würde, aber dran denken, wer mit dem Kopf im Hüttendach stecken bleibt, bezahl die Renovierung!

 

HURRA! …. Startplätze

startplatz

Es scheint unfassbar, aber ich schaue hier auf das komplette SIS-Starterfeld 2019 in einer Excel Datei. Da wird sich immer mal wieder was ändern, aber das Gerüst steht. Wenn Ihr auf die Team Liste clickt sehr ihr ein paar Namen schon in grün! Das wollt Ihr auch – Ihr wollt grün sein! Das könnt Ihr aber nur wenn Ihr die „Finale Melde-E-Mail“ bekommen habt und entsprechend drauf reagiert habt. NOCH HAT DIE KEINER! Ich bitte daher um völlig Entspannung. Ziel ist, alles bis zum kommenden Sonntag erledigt zu haben. Ziel verfehlt!!!

Farbenkunde:

  • Team Kommando Rudolf Scharping – nix passiert, alles gut!
  • Team Kommando Rudolf Scharping – richtig gemeldet, ich liebe Dich, bis August
  • Team Kommando Rudolf Scharping – Letzte Warnung
  • Team Kommando Rudolf Scharping – Und Tschüss!

So würde ich es 5jährigen erklären, ich denke damit kommt Ihr auch klar!

Warum haben wir eigentlich noch kein Team, dass „Kommando Rudolf Scharping“ heisst? Stefan Kirch, Du hast versagt! Schönen Gruß an Rudi.

Sport frei!

phaty

Noch 24mal baden

poolparty

Wir haben Bergfest. Noch 180 Tage bis SIS! Das Training kann langsam begonnen werden, Warmfahrrollen nicht vergessen. Bibi & Tina haben aufgerüstet.

Zusätzlich an dieser Stelle noch herzliche Geburtstagsgrüße an die Wartburg an Andreas Fin (echter Name der Redaktion bekannt) von dem die Fotos stammen, die zur Zeit permanent den SIS Blog verschönern.

Casual Business

Ich werde ja immer wieder gefragt: Phaty, was trägt man eigentlich im Büro wenn man seine Liebe zu SIS beweisen will aber es immer noch kein schönes SIS-Badge für den Anzug gibt, man möchte ja keinen Stress mit der Personalabteilung oder dem Chef, man möchte aber auch nicht von anderen SIS Insassen schräg angeschaut werden.

Für den Fall greife ich hierzu:

fuckit

Was meint Ihr? Brauchen wir mal einen SIS-Logo-Pin, der was her macht?

Nachwuchsarbeit im Bereich Punkrock

 

Im Zeitalter von Youtube-Stars und Deutschrap – und Xavier Naidoo / Helene Fischer – bleibt die Musikalische Früherziehung Chefsache! Posen im Jugendmoshpit ist ein Kurs den ich auch 2019 geben werde. Der Junge Mann links kann es gar nicht erwarten bis er mit Anschreien dran ist! Kauft Euren Kinder Stromgitarren, oder besser Strombässe, setzt sie hinter Schlagzeuge oder in Gottes Namen auch an ein Keyboard.

#londoncalling

 

80 Jahre her – nie wieder!

 

Kristallnacht
Es kommt vor, dass ich meine: etwas klirrt,
Dass sich irgendwas in mich verirrt,
Ein Geräusch, nicht mal laut,
Manchmal klirrt es vertraut,
Selten so, dass man es sofort durchschaut.
Man wird wach, reibt sich die Augen und sieht
In einem Bild zwischen Breughel und Bosch
Keinen, der um Sirenen besorgt,
Weil Entwarnung viel billiger ist.
Es riecht nach Kristallnacht.

In der Ruhe vorm Sturm, was ist das?
Ganz klammheimlich verlässt wer die Stadt,
Honoratioren inkognito
Hasten vorbei,
Offiziell sind die nicht gern dabei,
Wenn die Volksseele, allzeit bereit,
Richtung Siedepunkt wütet und schreit:
“Heil Halali“, und grenzenlos geil
Nach Vergeltung brüllt, zitternd vor Neid,
In der Kristallnacht.

Doch die alles, was anders ist, stört,
Die mit dem Strom schwimmen, wie sich’s gehört,
Für die Schwule Verbrecher sind,
Ausländer Aussatz,
Sie brauchen wen, der sie verführt.
Und dann rettet keine Kavallerie,
Kein Zorro kümmert sich darum,
Der pisst höchstens ein „Z“ in den Schnee
Und fällt lallend vor Lässigkeit um:
“Na und? Kristallnacht!“

In der Kirche mit der Franz Kafka-Uhr
– Ohne Zeiger, mit Strichen nur –
Liest ein Blinder einem Tauben
“Struwwelpeter“ vor,
Hinter dreifach verriegelter Tür,
Und der Wächter mit dem Schlüsselbund hält
Sich im Ernst für so was wie ein Genie,
Weil er Auswege pulverisiert
Und verkauft gegen Klaustrophobie
In der Kristallnacht.

Währenddessen, auf dem Marktplatz vielleicht,
Unmaskiert, heute mit wahrem Gesicht,
Sammelt Steine, schleift das Messer
Auf die, die schon verpetzt,
Probt der Lynch-Mob fürs Jüngste Gericht.
Und zum Laden nur flüchtig vertäut,
Die Galeeren stehen längst unter Dampf,
Wird im Hafen auf Sklaven gewartet,
Auf den Schrott aus dem ungleichen Kampf
Aus der Kristallnacht.

Da, wo Darwin für alles herhält,
Ob man Menschen vertreibt oder quält,
Da, wo hinter Macht Geld ist,
Wo Starksein die Welt ist,
Vom Kuschen und Strammstehen entstellt,
Wo man Hymnen auf dem Kamm sogar bläst,
In barbarischer Gier nach Profit
“Hosianna“ und „Kreuzigt ihn“ ruft,
Wenn man nur einen Vorteil drin sieht,
Ist täglich Kristallnacht.
Nur noch Kristallnacht.

 

Familienglück?

happyworschd

Es ist gerade zwei Monate her, da standen die Attelmann-Sisters bei SIS als Frauen(!!)-Zweier auf dem Podest, jetzt haben sie das ganze noch getoppt und haben beim Familien-Staffel-Rennen anlässlich des Eldorado-Cup in St. Johann in Tirol einen Meter Worschd gewonnen! Harriet – not so happy! Bertie – super happy! Beatrix – what a mean smile!

GO GODIVA – Godiva rules the Sausages!