Das war es dann schon wieder

14900043575_5365715cd0_o

Ich sag nicht mehr wie schnell es voll war, weil das sind dann langsam Werte bei denen es einem schwindelig wird.

Die, die definitiv drin sind, haben schon eine mail, die die definitiv draussen sind haben auch eine und die, die noch keine haben stehen auf einer Liste mit „Klärfällen“ die gehe ich übers die nächsten Tage an. Wer schön öfter bei SIS war und auch wieder gemeldet hat und nichts von mir gehört hat, möge sich auch bitte melden.

Danke für den geschmeidigen Ablauf!

phaty

Es ist so weit!

beautysalong

Wie schnell doch immer der Herbst rum geht – ach nee halt, der läuft ja weiterhin so vor sich hin. Natürlich hat dieses Bild überhaupt nichts damit zu tun, dass in 12 Stunden die Meldung für SIS2016 (SISXVI) eröffnet wird, aber das stört ja nun selten. Susanne und Ihr Barbiespielkreis verdienen es gefeiert zu werden!

Die, die immer kommen, kennen das Spiel, die die es zum ersten mal versuchen nicht. Und leider kann ich auch nichts mehr zur Erhellung beitragen. Die einzige Änderung ist, dass ich umgehend Bestätigungsmails herausschicken werde. Sollte jemand seinen unglaublich lustigen Team-Name vom letzten Jahr in einen noch viel viel unglaublicher lustigen geändert haben (TUT ES NICHT!) dann schreibt das bitte in die email. Auch wenn ein Team Kapitän an einen anderen abgibt, erwähnt das. 97% der Teamnamen, Teamfahrer, Teamkapitäne und manchmal sogar Teammaskottchen sind mir geläufig. Aber man wird ja auch nicht jünger.

Ansonsten: Lasset die Spiele beginnen! Hoch die Tassen! Guten Rutsch! Liebt Euch!

Ich will Einhörner sehen … und Regenbögen!

phaty@mac.com

Undank ist der Welt Lohn 

 
Da nährt man die Brut, fährt jahrelang mit Ihnen zu SIS und wie danken sie es einem? Sie fahren die erste SIS Runde ihres Lebens mit 49 Minuten circa 20 Minuten schneller als der alte Herr und das auf einem recht fragwürdigen Untersatz, wie mir scheint. Bravo Niklas, Lina und Stahtis! Wenn ihr mal nicht die Zukunft seid, wer dann! 

Adrenalin und Capri Sonne

  
Für uns alle ist das Kinderrennen doch mittlerweile der eigentliche SIS Höhepunkt – neben Schlachtis Wurstpaketen natürlich. Nächstes Jahr lassen wir uns für die etwas Größeren etwas einfallen, was mehr nach Sport aussieht. Ihr solltet den Wahnsinnigen  beim Start mal in die Augen sehen. Von Spaß kann da keine Rede sein – die wollen kämpfen! 

Uffbasse

gernot

Da liegt er, der Gernot. Das einzige SIS2015 Opfer. Beim Erkunden der Strecke vom Bike gesäbelt. Man sprach von gebrochener Rippe in die Lunge rein. OP wohl nicht notwendig aber – wie hier vorbildlich demonstriert – mit diversen Atemübungen verbunden.
Wir wünschen baldige und vollständige Genesung und nächstes Jahr stellt ihr den ERIBA früh ins Tal und wir schauen uns den Hang am Freitag schon an. Das Volk flucht oft über die Weidenthaler Wand aber in Wirklichkeit ist es der Weidenthaler Sand, der ab und an seinen Tribut fordert.

Schlaflos im Sattel

Les FlamandSS

A small selection of team Les FlamandSS was present at Schlaflos im Sattel (SiS) to represent only a fraction of the Belgian Single Speed scene.

For those who don’t know the event: Schlaflos is a night endurance race in Weidenthal, Germany.
But more important it is not just your typical race, it is a full weekend experience!
It’s a few days filled with mountainbikes, fun people, love, party, beer and happiness. Weidenthal is not a place of hate nor frustration, it is a peaceful quiet place where nothing but lovely and friendly bikers meet once a year.

Even though SiS is not a Single Speed only event, it is embraced by many Single Speeders. Christian Krämer, the padre familias of SiS, is a big fan and supporter of Single Speed and a well known and loved legend in the European SS scene since many years.

As from thursday the first…

Ursprünglichen Post anzeigen 704 weitere Wörter